• Home
  • Wohnen am Brunneck
  • Umgebung

Umgebung

Ottobrunn - Leben, wo Oberbayern am Schönsten ist

Die Gemeinde Ottobrunn liegt im Landkreis München im Südosten der Landeshauptstadt. Der Münchner Südosten war in den letzten Jahren ein wahrer Magnet für Gewerbeansiedlungen und der Trend hält weiter an. Das Wachstum in Ottobrunn und den umliegenden Gemeinden führte in Folge zu einem Anstieg der Kaufkraft und lag in 2007 mit 28.750 Euro je Einwohner weit über dem Bundesdurchschnitt von 18.050 Euro. Durch die Universität der Bundeswehr und große Unternehmen wie beispielsweise EADS, Infineon, IABG sowie Bosch und Galileo hat die Bevölkerung einen besonders hohen Akademikeranteil. Ottobrunn ist mit knapp 20.000 Einwohnern die drittgrößte Gemeinde im Landkreis München.

Die Lage an der Schnittstelle zwischen Großstadt und Natur macht den besonderen Reiz Ottobrunns aus. Hier haben Sie die besten Seiten von beiden - Sie leben mitten im Grünen und doch nah am Herzen Münchens. In wenigen Minuten sind Sie in der unberührten Natur oder gelangen mit der S-Bahn in circa 20 Minuten in die Münchner Innenstadt.

Der hohe Grünflächenanteil, die erstklassige Infrastruktur und das vielseitige Freizeitangebot sind Zeichen für die überdurchschnittliche Wohnqualität. Die Ottobrunner können aus einem breitem Angebot an Ärzten, Fachgeschäften und sonstigen Einrichtungen des täglichen Lebens auswählen.

Auch für das leibliche Wohl findet man eine große und abwechslungsreiche Auswahl von Restaurants. Von der bayerischen über die italienische bis zur asiatischen Küche ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Es gibt rund 100 Vereine und Organisationen für die verschiedensten Interessen. Egal ob Sie sich politisch, sozial oder sportlich betätigen wollen, es gibt für nahezu jedes Hobby ein entsprechendes Angebot. Aber auch das Umfeld von Ottobrunn bietet Ihnen viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Verschiedene Seen und die Bayerischen Alpen sind schnell zu erreichen.

Ottobrunn pflegt seine guten Beziehungen zu den Partnerstädten Nauplia in Griechenland, Margreid in Südtirol und Mandelieu-La Napoule in Frankreich.